Sie sind hier: Home  > News  > Studierende der IBA in Bochum in geheimer Mission: Einsatz als anonyme Hoteltester im 4-Hotel
1
2
3

Studierende der IBA in Bochum in geheimer Mission: Einsatz als anonyme Hoteltester im 4*-Hotel

„Über die Hotellerie zu reden, ist das eine. Sie zu erleben, und zwar aus Sicht des Gastes, ist das andere“, dachte sich Dr. (Univ. Mailand) Anke Zeqiri, als sie für die Studierenden des ersten Semesters der Internationalen Berufsakademie (IBA) Studienort Bochum im Rahmen der Fachblockung Hotel- und Tourismusmanagement eine Exkursion der etwas anderen Art in ein Dortmunder 4*-Hotel organisierte. Denn es blieb dabei nicht bei der üblichen Hausbesichtigung und dem Infoblatt mit Daten und Fakten zum Hotel.

Die Studierenden, die selbst im Rahmen ihres dualen Studiums der Betriebswirtschaftslehre in der Hotellerie beschäftigt sind, sollten einmal die Perspektive wechseln und so ein Gespür für die Herausforderungen des Gastgewerbes bekommen, abseits der ihnen in ihren Praxisbetrieben vermittelten Standards und der sich schnell einstellenden Betriebs- und Branchenblindheit.

Als anonyme Hoteltester prüften die Studierenden anhand einer vorgegebenen Checkliste die Dienstleistungsbereitschaft der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Empfang und im Frühstücksservice, sahen ganz genau hin bei der Präsentation der Speisen, achteten auf ein hygienisch einwandfreies Angebot, verkosteten diverse Kaffee- und Teespezialitäten und analysierten die Serviceabläufe.

Die gesammelten Eindrücke der angehenden Bachelors of Arts reichten von „Mit derartigen Unterschieden in der Servicequalität innerhalb eines Teams hätte ich nie gerechnet“ bis zu „Dass Gäste es als unfreundlich und unaufmerksam wahrnehmen, wenn man als Mitarbeiter darum bemüht ist, die vorgegebenen Aufgaben und Checklisten abzuarbeiten, war mir nicht bewusst“, so Zeqiri, die neben ihrer Tätigkeit als freie Dozentin seit über zwanzig Jahren als anonymer Testgast in der internationalen Hotellerie unterwegs ist, zum Abschluss der Exkursion.

Die Internationale Berufsakademie der F+U Unternehmensgruppe gGmbH ist ein Tochterunternehmen der F+U Unternehmensgruppe mit Sitz in Heidelberg. Die IBA bietet die dualen Bachelor-Studiengänge Betriebswirtschaftslehre, Sozialpädagogik & Management sowie Physiotherapie an. Die F+U ist als einer der größten privaten Bildungsanbieter in Deutschland bereits seit 1980 in den Bereichen allgemeine und berufliche Bildung sowie Berufsvorbereitung tätig.

Derzeit studieren rund 2.000 Studierende an einem der IBA-Studienorte Bochum, Darmstadt, Erfurt, Hamburg, Heidelberg, Kassel, Köln, Leipzig, München und Nürnberg sowie in Freiburg (international im 3-Monats-Modell). Das sieben- bzw. sechssemestrige duale Studium im Modell der geteilten Woche beginnt im April bzw. Oktober und schließt mit dem Bachelor of Arts bzw. dem Bachelor of Science ab. Die Internationale Berufsakademie ist seit 2009 am Studienort Bochum vertreten, wächst seitdem stetig und hat mittlerweile rund 100 Studierende. Im Rahmen des dualen Studienganges Betriebswirtschaftslehre arbeitet die IBA Bochum eng mit den Unternehmen aus der Region zusammen.

Hoteltester