ein Unternehmen der


1
3
2

Fachrichtung Sportmanagement

Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre

Der Arbeitsmarkt Sport und Gesundheit bietet vielfältige neue berufliche Möglichkeiten und spannende Aufgabenfelder. Sport, Freizeit und Fitness gehören zu den stetig wachsenden Wirtschaftsbereichen. Durch die Verknüpfung des Gesundheits- und Wellnessmarkts mit dem aktuellen Trend zur Prävention entwickelt sich dieser Wirtschaftssektor dynamisch weiter. Die immer komplexeren Strukturen im Bereich Sport und Gesundheit erfordern eine Professionalisierung des Managements. In diesem praxisnahen Studium werden die Studierenden optimal auf die Besonderheiten der Sport- und Gesundheitsbranche vorbereitet.

Einsatzgebiete

  • Marketing/Vertrieb
  • Planung/Organisation
  • Veranstaltungsmanagement
  • Personalwesen
  • Controlling

Unternehmen

  • Sportvereine und -verbände
  • kommerzielle Freizeit- und Sportanlagen
  • Wellness- und Gesundheitszentren
  • Krankenkassen
  • Reha-Zentren
  • Kureinrichtungen
  • Sportartikelindustrie und Sportfachhandel
  • Werbe- und Eventagenturen mit dem Schwerpunkt Sport
  • öffentliche Sportverwaltungen

DATEN UND FAKTEN
BWL BWL mit interkultureller Qualifikation
Studienmodell Duales Studium im Modell der geteilten Woche Duales Studium im Modell der geteilten Woche
Abschluss B.A. (Bachelor of Arts) Betriebswirtschaftslehre - Fachrichtung Sportmanagement
Start/Dauer Oktober/6 Semester April/7Semester
Fremdsprachen Englisch Englisch
Sprachvertiefung - EnglischPlus und/oder Spanisch
Auslandsaufenthalt - zweiwöchiger Blockunterricht im englisch- oder spanischsprachigen Ausland
Studienorte Bochum, Darmstadt, Erfurt, Hamburg, Heidelberg, Kassel, Köln, Leipzig, München, Nürnberg

Informationsbroschüre Studiengang Betriebswirtschaftslehre